Alle Beiträge von admin

U15 des TV Bommersheim holt Hessenjugendpokal

IMG_6791Bommersheim. Der Jubel bei den jungen Spielerinnen kannte nach dem Abpfiff keine Grenzen. Mit großem Einsatz und unerwarteter Nervenstärke sicherte sich die weibliche U15-Jugend der Volleyballer des TV Bommersheim den Hessenjugendpokal. In der Finalrunde siegte das Team von Trainer Rainer Müller sowohl gegen die erste als auch die zweite Mannschaft des SC Königstein jeweils mit 2:0.

Adriana Klewinghaus, Luise Alpermann, Giulia Valente, Kaja Onnen, Malia Kunzmann, Lisa Brinkmann und Jola Kunzmann – Lucie Schäfer konnte wegen einer Verletzung nicht spielen – traten in der Halle der Erich-Kästner-Schule in Oberursel zwar als Gastgeberinnen, nicht aber als Favoritinnen an. So siegte die Mannschaft zwar deutlich gegen den TV Idstein, hatte aber gegen Königstein 1 zunächst das Nachsehen.

IMG_66982:2 Punkte reichten aber für die Überkreuzrunde, in der es gegen den ersten der Gruppe C, den SSC Vellmar, zunächst gar nicht gut aussah. 14:18 lagen die Bommersheimerinnen im ersten Satz bereits zurück, ehe sie sich zusammengefunden hatten und konzentriert Punkt um Punkt machten. Sie holten sich den Satz noch deutlich mit 25:20. Von da an lief es beim TVB. Sichere Aufgaben und Annahmen, engagierte Abwehrarbeit sowie clevere Angriffe waren Garanten für den Erfolg gegen Vellmar und schließlich auch die zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Siege gegen die beiden Königsteiner Teams. In allen vier Sätzen lagen die Bommersheimerinnen von Anfang an in Front und so wurde das zweite Kräftemessen mit der ersten Königsteiner Mannschaft anders als das erste in der Vorrunde aus.

Königstein 1 hatte sich in der Überkreuzrunde übrigens gegen Rüsselsheim mit 2:1 Sätzen durchgesetzt. Königstein 2 hatte nach Siegen in der Vorrunde gegen die TG Rüsselsheim (2:1) sowie den TSV Auerbach (2:0) in der Zwischenrunde TV Waldgirmes mit 2:0 besiegt.

Die Rangfolge beim Hessenjugendpokal: 1. TV Bommersheim, 2. SC Königstein 1, 3. SC Königstein 2, 4. TG Rüsselsheim, 5. TV Waldgirmes, 6. SSC Vellmar, 7. TSV Auerbach, 8. TV Idstein, 9. ÜSC Wald-Michelbach